Schüleraustausch in Frankreich mit ODI

Open Door International e.V. (ODI) | Frankreich

Frankreich mit Open Door International e.V.

Bewerbungskriterien für dieses Schüleraustauschprogramm

Open Door International e.V. (ODI) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Köln, der seit über 35 Jahren Austauschprogramme für Jugendliche und Erwachsene in und aus aller Welt organisiert (Schüleraustauschprogramme, Freiwilligendienste, Kurzzeitprogramme und Gastfamilienprogrammen in Deutschland). ODI zeichnet sich aus durch die persönliche, individuelle Beratung und Betreuung der hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und das große und herzliche Engagement seiner Ehrenamtlichen und Vereinsmitglieder. 

Dein Schüleraustausch Frankreich mit ODI:

  • Dauer: Trimester (3 Monate)
  • Zeitraum: September bis Februar, Januar bis Juni
  • Alter: 15-18 Jahre
  • Voraussetzungen: mindestens durchschnittliche Schulnoten, mindestens zwei Jahre Französischunterricht und natürlich Flexibilität, Motivation und Neugier
  • Bewerbungsfrist: 4 Monate vor Ausreise, gegen Aufpreis auch später
  • Weitere Angebote in Frankreich: Schuljahr, Schulhalbjahr, Kurzzeitprogramme (2, 3, 4, 6 oder 8 Wochen Gastfamilienaufenthalt mit Schulbesuch)

Die französischen Gastfamilien leben im ganzen Land verteilt, häufig in ländlichen Regionen. Das Leben in der Gastfamilie wird dir den Charme der französischen Lebensweise in all seinen Facetten näher bringen.

Die Vielfalt des Landes kannst du außerdem während der begleiteten Gruppenreisen kennen lernen, die unsere französische Partnerorganisation gegen Aufpreis z.B. nach Paris, an die Cote d´Azur oder ins Skigebiet anbietet.

Bei Interesse kann vor Schulbeginn im Sommer ein Intensiv-Sprachkurs in St. Malo, der gezielt auf den Schulalltag in Frankreich vorbereitet, gegen Aufpreis besucht werden.

Hier findest du weitere Informationen zum Schüleraustausch in Frankreich mit Open Door International e.V.

Schüleraustausch Frankreich ODI
© ODI

Programmverlauf

Schritt 1 – Anmeldung und Kennenlerngespräch
Du meldest dich online unverbindlich an und erhältst die Bewerbungsunterlagen sowie Informationen zum Bewerbungs- und Programmablauf. Für das persönliche Kennenlerngespräch kommt eine ehrenamtliche Mitarbeiterin bzw. ein ehrenamtlicher Mitarbeiter von ODI zu dir nach Hause. Wenn das Feedback positiv ist, schicken wir dir ein Vertragsangebot zu. Bei Rücksendung des unterschriebenen Vertragsangebots wird deine Programmteilnahme verbindlich.

Schritt 2 – Vorbereitungsseminar
Das viertägige Vorbereitungsseminar ist eine intensive und gezielte Vorbereitung auf das Leben in der Gastfamilie und im Gastland. Es geht um Themen wie Kulturschock und Heimweh, länderspezifische Infos sowie Regeln und „Do’s & Don’ts“. Deine Programmkoordinatorin leitet das Seminar und wird von engagierten Returnees unterstützt, die gerne von ihrer Austauscherfahrung berichten und deine Fragen beantworten. Für die Eltern findet am Sonntagnachmittag ein interkultureller Workshop statt, wo sie auch ihre Fragen loswerden können.
 
Schritt 3 – Dein Aufenthalt in Frankreich
Während deines Aufenthaltes in Frankreich wirst du viele spannende Eindrücke sammeln, neue Menschen kennenlernen und tief in die Sprache und Kultur des Landes eintauchen. Mit deiner Gastfamilie wirst du den französischen Alltag in all seinen Facetten erleben. Freu dich auf ein neues Schulsystem und eine Schule mit ungewöhnlichen Fächern und Aktivitäten. Eine Betreuungsperson vor Ort steht dir jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. 

Schritt 4 - Nachbereitungsseminar
Nach deiner Rückkehr hast du die Möglichkeit, an einem dreitägigen Nachbereitungsseminar teilzunehmen, um deine Erfahrungen und Eindrücke mit anderen Rückkehrern und ODI-Teamern zu teilen und aufzuarbeiten. Und falls du Lust hast, selber ehrenamtlich für ODI aktiv zu werden und zukünftige Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu unterstützen, bist du herzlich eingeladen, dich zu engagieren oder auch Vereinsmitglied zu werden. 

Erfahrungsberichte

Schüleraustausch in Frankreich: Linus

Linus

Finanzierungsmöglichkeiten

Als gemeinnütziger Verein möchte Open Door International e.V. allen Schülern/innen unabhängig von ihrer finanziellen Situation einen Austausch ermöglichen.
 
Es gibt folgende Finanzierungsmöglichkeiten:

  • Diverse ODI-Stipendien
  • AJA-Stipendien (bis zu 50% des Programmpreises)
  • Stipendien mit Kooperationspartnern
  • Geschwisterrabatt in Höhe von 200 €
  • Rabatt bei Aufnahme eines Gastschülers (in Höhe von 50 € pro Monat der Gastaufnahme)
  • Schülerauslands-BAföG von max. 504 € monatlich plus Reisekostenzuschuss bis zu 1000 € (www.bafög.de/de/auslandsfoerderung-384.php)

Hier findest du eine Übersicht über alle Stipendienmöglichkeiten mit Open Door International e.V..

Weitere Informationen zu dieser Organisation gibt es auf ihrer Webseite.

Leistungen
Flug und Versicherung
Hin- und Rückflug
Begleiteter Gruppenflug
Gruppenflug
Versicherungspaket
Seminare
Vorbereitung
Nachbereitung
Orientierungstreffen im Gastland
Rabatte
Rabatt bei Benennung einer Gastfamilie
Rabatt eigene Aufnahme
Geschwisterrabatt
Weitere Leistungen
Stipendienchancen
Alumni-Netzwerk
Wahlmöglichkeiten (gegen Aufpreis)

Bewertungen ehemaliger Teilnehmender dieses Schüleraustauschprogramms

Hier findest Du echte Bewertungen ehemaliger Teilnehmender dieses Austauschprogramms. Weitere Informationen zu unseren Richtlinien.

Nadja, 16.03.2020

Gastfamilie
Schule
Land
Betreuung
Nachbereitung
Vorbereitung
Gesamtbewertung

Programmjahr: 2019

Ich habe ein Auslandssemesters in Frankreich von August 2019 bis Februar 2020 verbracht und kann dies nur weiter empfehlen. Ich bin in einer super lieben und unternehmensfreudigen Gastfamilie gelandet, die mir gefühlt ganz Frankreich gezeigt hat. Das französische Schulsystem ist zwar anstrengend, aber meine Freunde haben mir mein Leben erleichtert. Es ist ein schönes Gefühl, zu wissen, was man in dieser Zeit alles erreicht hat und wie fremde Menschen zu einer zweiten Familie geworden sind. 

Katharina, 31.01.2019

Gastfamilie
Schule
Land
Betreuung
Nachbereitung
Vorbereitung
Gesamtbewertung

Programmjahr: 2009

Meine Schüleraustausch in Frankreich ist mittlerweile schon fast 10 Jahre her, ein schöner Moment um sich noch einmal zurück zu erinnern!

Rückblickend kann ich sagen, wie sehr mich dieser Aufenthalt geprägt hat. Ich hatte auch schwierige Momente, vor allem sprachlich hatte ich anfangs große Probleme, da ich vor der Ausreise erst 2 Jahre Französisch gelernt hatte. Das Schulsystem (bzw meine Schule) hat mir persönlich nicht so gut gefallen, weil der Unterricht nicht besonders interaktiv war und wir oft nur mitschreiben mussten was die Lehrer*innen diktiert haben. Ansonsten habe ich sehr viele schöne Erinnerungen an das Jahr. Meine Gastfamilie z.B. hat sich sehr gut um mich gekümmert. Wir haben am Wochenende immer etwas unternommen und sind in den Ferien meistens herumgereist, damit ich viele Ecken dieses wunderbaren Landes kennen lernen konnte und zu meiner Gastfamilie habe ich auch noch heute Kontakt.

Mit der Zeit habe ich die Sprache, das Land, das Essen und die Menschen in mein Herz geschlossen. Ich bin schon unzählige Male zurückgekehrt und diese Verbindung, die ich zu Frankreich habe wird mit Sicherheit bestehen bleiben :-) 

Olivia, 12.01.2019

Gastfamilie
Schule
Land
Betreuung
Nachbereitung
Vorbereitung
Gesamtbewertung

Programmjahr: 2018

Ich war ein halbes Jahr mit der Organisation ODI in Frankreich  und es hat mir sehr gefallen. Ich habe die Kultur kennen gelernt und viel erlebt. Ich habe viele neue Freunde gefunden und mit meiner Gastfamilie hab ich mich auch gut verstanden. Die Sprache habe ich auch sehr schnell gelernt, da mir alle sehr geholfen haben. Insgesamt kann ich sagen, dass mich dieser Aufenthalt positiv verändert hat (ich bin zum Beispiel viel offener gegenüber Neuem geworden) und kann es jedem weiter empfehlen,der sich für die französische Kultur- und Sprache interessiert!

Anna, 01.11.2018

Gastfamilie
Schule
Land
Betreuung
Nachbereitung
Vorbereitung
Gesamtbewertung

Programmjahr: 2016

Frankreich ist nicht nur ein allseits beliebtes Urlaubsland, es ist noch viel mehr. Um bestimmte kulturelle Besonderheiten wirklich erfassen zu können, bietet sich das vor allem Leben in einer Gastfamilie in Verbindung mit einem Schulbesuch an. Ich habe enorm von meinem Auslandsaufenthalt profitiert, einerseits natürlich auf der sprachlichen Ebene, andererseits auch für meine persönliche Entwicklung.

Lisa, 30.10.2018

Gastfamilie
Schule
Land
Betreuung
Nachbereitung
Vorbereitung
Gesamtbewertung

Programmjahr: 2009

Mein Schüleraustausch in Frankreich war eine wunderbare und ereignisreiche Zeit! Ich hatte eine tolle Gastfamilie, mit der ich immer noch regelmäßig Kontakt habe. Ich habe neue Freunde gefunden, die Sprache perfekt gelernt und einen intensiven Einblick in die französische Kultur bekommen. 

Das Jahr hat mich in meiner Persönlichkeit sehr geprägt und weiterentwickelt! 


Bewerte Deinen Schüleraustausch

Gib hier deine Daten und deinen Freischaltungscode ein. Du hast noch keinen Code? Dann wende dich an die Organisation, mit der du im Ausland warst.



Bitte hier nur den Vornamen angeben (wird ausgespielt).
Bitte hier nur den Nachnamen eintragen (wird nicht ausgespielt).
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar.
Bitte die Jahreszahl des Programmes eintragen (z.B. 2018).
Geben Sie hier den Kommentar-Freischaltungscode ein, den Sie als TeilnehmerIn erhalten haben. Sie können nur mit einem gültigen Code und nur für das Programm, an dem Sie teilgenommen haben, einen Bewertungskommentar schreiben.
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Gastfamilie ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Schule ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für das Land ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Betreuung im Gastland ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Vorbereitung ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Nachbereitung ab (0 bis 5 Sterne).