Schüleraustausch mit Experiment e.V. in Neuseeland
© Experiment e.V.

Experiment e.V. | Neuseeland

Neuseeland mit Experiment e.V.

Bewerbungskriterien für dieses Schüleraustauschprogramm

Seit über 85 Jahren vermittelt die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. interkulturelle Begegnungen in Deutschland und weltweit. Neben Schüleraustauschprogrammen bietet Experiment e.V. auch Ferienprogramme, Freiwilligendienste und Praktika im Ausland sowie Gastfamilienprogramme in Deutschland an.

Angebot im Überblick:

  • Dauer: 1 term
  • Start: Januar 2022 // April 2022
  • Alter: 14 bis 18 Jahre
  • Weitere Angebote in Neuseeland: 1, 2, 3 oder 4 terms

Wir empfehlen eine Bewerbung bis zum 1. Februar (Sommerausreise) bzw. 1. August (Winterausreise). Grundsätzlich ist auch noch eine spätere Bewerbung möglich.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Schüleraustausch in Neuseeland mit Experiment e.V.

Hier geht es zum Online-Bewerbungsportal.

Voraussetzung ist der Besuch einer weiterführenden Schule bis zur Ausreise sowie gute allgemeine schulische Leistungen. Bewerber*innen sollten Spaß daran haben, von ihrem Leben in Deutschland zu berichten und ihre eigene Kultur im Gastland zu vermitteln. Grundkenntnisse in der Landessprache werden erwartet.

Dieses Angebot beinhaltet eine Schulwahl. Experiment e.V. bietet auch einen günstigeren Austausch in Neuseeland ohne Wahlmöglichkeit für ein Schuljahr an.

Schüleraustausch mit Experiment e.V. in Neuseeland
© Experiment e.V.

Programmverlauf

  • Es ist möglich, sich zunächst für mehrere Programmländer zu bewerben, wobei die Zusage nach einem persönlichen Kennenlerngespräch immer für das Wunschland erfolgt.
  • Im Programmpreis enthalten sind ein 4-tägiges Vorbereitungsseminar einige Wochen vor Ausreise sowie ein 3-tägiges Nachbereitungsseminar einige Wochen nach Rückkehr. Beide Seminare werden von geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen von Experiment e.V. durchgeführt, die selber an einem Schüleraustausch teilgenommen haben. So wird sichergestellt, dass der Austausch eine nachhaltige Erfahrung darstellt.
  • Vor Ort bieten die Schulen üblicherweise ein Orientierungsseminar nach der Ankunft mit weiteren internationalen Schülerinnen und Schülern an. Außerdem gibt es Reiseangebote während des Aufenthalts

Finanzierungsmöglichkeiten

Als gemeinnütziger Verein möchte Experiment e.V. allen Schüler*innen unabhängig von ihrer finanziellen Situation einen Austausch ermöglichen. Der vereinseigene Stipendienfonds ist mit 85.000 Euro außergewöhnlich hoch. Daraus werden (Teil-)Stipendien bis 2.000 Euro vergeben. Zudem fördert Experiment e.V. besonders motivierte Jugendliche als „Junior-Botschafter*in“ mit 500 Euro.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Stipendienmöglichkeiten mit Experiment e.V.

Weitere Informationen zu dieser Organisation gibt es auf ihrer Webseite.

Leistungen
Flug und Versicherung
Hin- und Rückflug
Begleiteter Gruppenflug
Gruppenflug
Versicherungspaket
Seminare
Vorbereitung
Nachbereitung
Orientierungstreffen im Gastland
Rabatte
Rabatt bei Benennung einer Gastfamilie
Rabatt eigene Aufnahme
Geschwisterrabatt
Weitere Leistungen
Stipendienchancen
Alumni-Netzwerk
Wahlmöglichkeiten (gegen Aufpreis)

Bewertungen ehemaliger Teilnehmender dieses Schüleraustauschprogramms

Hier findest Du echte Bewertungen ehemaliger Teilnehmender dieses Austauschprogramms. Weitere Informationen zu unseren Richtlinien.

Nicolas, 04.05.2019

Gastfamilie
Schule
Land
Betreuung
Nachbereitung
Vorbereitung
Gesamtbewertung

Programmjahr: 2011

Tolle Organisation, die nachhaltigen Austausch mit guter Vor- und Nachbereitung anbietet.

Auf den Vor- & Nachbereitungsseminaren bekommt man wertvolle Denkanstöße und fängt an, sich durch die vielen netten Menschen, die man dort trifft, sein ganz persönliches "Support-System" aufzubauen.

Man kann zwar auch noch während des Studiums ins Ausland gehen, aber die Möglichkeit, ein Land so intensiv kennen zu lernen wie als Austauschschüler, bekommt man nicht noch einmal. Experiment e.V. steht einem während dieser aufregenden Zeit immmer zur Seite.

Also, just do it! Expect the Unexpected!

 

Cilly, 01.11.2018

Gastfamilie
Schule
Land
Betreuung
Nachbereitung
Vorbereitung
Gesamtbewertung

Programmjahr: 2018

Ich war 2018 ein halbes Jahr in Neuseeland, Wellington. Von Deutschland aus hat Experiment e.V. mir bei der Planung und Vermittlung sehr gut geholfen und ich konnte mich mit allem an Sie wenden. In Neuseeland selbst hatte ich dann eine wunderbare Zeit, wenn nicht sogar die schönste Zeit meines Lebens. Na klar nicht alles war perfekt: ich hatte nicht so viel Glück mit meiner 1. Gastfamilie und musste diese nach 2 Monaten wechseln, jedoch hat mich meine Schule (Newland Collage) hierbei bestens geholfen (die Partnerorganisation, kampel war hier bei leider nicht sehr hilfreich). Aber davon abgesehen hatte ich sehr viel Spaß. Die Neuseeländer sind sehr offen und ich konnte mich schnell integrieren und viele Einheimische Freunde finden. Das Land an sich ist wunderschön. Vorallem die Natur ist extrem vielfältig und einfach komplett anders als in Deutschland. Ich habe in meinen Ferien eine 2 wöchige Tour durch ganz Neuseeland gemacht organisiert von NZET, dies kann ich nur empfehlen, da man hier das Land einfach sehr gut kennen lern und viel sehen kann. Zu Wellington kann ich sagen, dass es eine wunderschöne Stadt ist direkt am Meer(jedoch nichts für Surfer). Viel Spaß in Neuseeland!!!

Paula, 31.10.2018

Gastfamilie
Schule
Land
Betreuung
Nachbereitung
Vorbereitung
Gesamtbewertung

Programmjahr: 2014

Mein Jahr in Neuseeland war (so klischeehaft es auch klingt) das aufregendste, aktivste, faszinierendste Jahr meines Lebens - bis jetzt. Es ist einfach etwas völlig anderes, als quasi neuer Einwohner in einem Land aufgenommen zu werden und die Möglichkeit zu haben eine neue Kultur und Gesellschaft kennenzulernen und sich in diese einzuleben und nicht wie ein Tourist das Land nur von außen zu sehen. 

Ich habe Neuseeland mit seiner wunderschönen Natur und den lockeren, offenen Kiwis lieb gewonnen - gleichzeitig aber auch (klischeehaft aber wahr) Selbstvertrauen im Umgang mit neuen Menschen und Situationen gelernt. Dadurch dass man selbst mal der "Neue" ist, lernt man selbst viel offener und toleranter zu sein und seine cofort zone gewaltig zu erweitern!

Wenn man dann zurückkommt, hat man dann die abgefahrensten Dinge erlebt, wie unter freiem Himmel im Schnee unter der Milchstraße geschlafen zu haben und am nächsten Tag nur knapp einer Herde wilder Pferde entkommen zu sein - Erfahrungen die einem in Deutschland keiner so recht glauben mag, die einem selbst aber unvergesslich bleiben.

 


Bewerte Deinen Schüleraustausch

Gib hier deine Daten und deinen Freischaltungscode ein. Du hast noch keinen Code? Dann wende dich an die Organisation, mit der du im Ausland warst.



Bitte hier nur den Vornamen angeben (wird ausgespielt).
Bitte hier nur den Nachnamen eintragen (wird nicht ausgespielt).
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar.
Bitte die Jahreszahl des Programmes eintragen (z.B. 2018).
Geben Sie hier den Kommentar-Freischaltungscode ein, den Sie als TeilnehmerIn erhalten haben. Sie können nur mit einem gültigen Code und nur für das Programm, an dem Sie teilgenommen haben, einen Bewertungskommentar schreiben.
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Gastfamilie ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Schule ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für das Land ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Betreuung im Gastland ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Vorbereitung ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Nachbereitung ab (0 bis 5 Sterne).