Schattenspiel am Strand auf den Philippinen

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. | Philippinen

Philippinen mit AFS

Bewerbungskriterien für dieses Schüleraustauschprogramm

Du bist 14 bis 17* Jahre alt und möchtest für 3 Monate Asien hautnah erleben? Unser PEACE-Programm Asien ermöglicht dir mehr als das: du gehst nicht nur auf den Philippinen zur Schule und lebst in einer Gastfamilie, sondern du engagierst dich außerdem vor Ort in einem sozialen, politischen, ökonomischen oder umweltbezogenen Projekt.

Vor, während und nach deinem Auslandsaufenthalt setzt du dich aktiv mit Themen des aktuellen Weltgeschehens auseinander. Highlight des Programms ist ein Abschlusscamp, zu dem alle PEACE Asien-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer aus ganz Europa in Kuala Lumpur, Malaysia zusammen kommen. So erlebst du dich als Global Citizen, wie AFSer Aaron es ausdrückt: „Ehrlich gesagt fühle ich mich Deutschland nicht mehr ganz so verbunden, wie am Anfang meiner Reise, da ich zu dem Schluss gekommen bin, dass mein Land die Welt ist.“

Auf den Philippinen machst du jeden Tag neue und wichtige Erfahrungen, verbesserst deine Sprachkenntnisse und wächst über dich selbst hinaus. Dabei bist du nicht allein: persönliche Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner stehen dir vor Ort in allen Fragen zur Seite und helfen dir, auch herausfordernde Situationen zu meistern. Im Notfall sind wir rund um die Uhr für dich und deine Eltern erreichbar. Und natürlich bist du über AFS kranken- und unfallversichert, dazu gehört im Notfall auch ein Krankenrücktransport nach Deutschland.

AFSerinnen und AFSer auf den Philippinen genießen einheimisches Obst

Programmverlauf

Deine Bewerbung bei AFS // Sobald uns deine Bewerbung vollständig vorliegt, bekommst du eine Programmzusage und die möglichen Termine deines ersten AFS-Seminars. Hier erlebst du den echten AFS-Spirit: unsere gut ausgebildeten, ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer waren meist selbst mit AFS im Ausland und geben dir Tipps und Infos aus erster Hand. Vor allem lernst du hier die große AFS-Ländervielfalt kennen und kannst dich noch einmal intensiv damit auseinandersetzen, in welches Land du reisen möchtest.

Deine Vorbereitung durch AFS // Wenn du deinen Philippinen-Platz hast, suchen wir eine Gastfamilie für dich und organisieren gemeinsam mit dir und deinen Eltern deine Reise. An zwei weiteren AFS-Seminaren wirst du intensiv auf dein Abenteuer Ausland vorbereitet. Wir statten dich mit interkulturellen Kompetenzen aus, die dir Sicherheit geben, wenn du unterwegs bist. Ganz abgesehen davon wirst du bestimmt viel Spaß mit anderen AFSerinnen und AFSern haben.

Dein Schüleraustausch mit AFS // Endlich ist es soweit: Deine Reise beginnt! Unser Partner nimmt dich in Empfang und beim Orientierungsseminar triffst du andere Austauschschülerinnen und -schüler. Du lernst deine Gastfamilie endlich live kennen und erlebst die ersten aufregenden Tage an deiner neuen Schule. Mit Hilfe von AFS vor Ort suchst du dir dein Projekt und wirst als Global Citizen aktiv. Dabei bist du nicht allein: du hast eine persönliche Ansprechperson in deiner Nähe und kannst dich jederzeit an AFS wenden. Bevor du nach Hause fliegst, triffst du dich mit allen anderen PEACE Asien-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern in Kuala Lumpur/Malaysia zu einem spannenden Abschlusscamp.

Nachbereitung und Engagement // Auch nach dem Abschlusscamp ist dein Austausch noch nicht ganz vorbei: Auf dem Nachbereitungsseminar triffst du wieder mit anderen AFSerinnen und AFSern zusammen. Ihr tauscht euch über eure Erfahrungen im Ausland aus und bekommt von uns Unterstützung beim Wiederankommen in Deutschland. Auch nach deiner Zeit im Ausland bleibst du Teil der internationalen AFS-Community und kannst dich, wenn du magst, selbst als ehrenamtliche Betreuerin bzw. ehrenamtlicher Betreuer weiterbilden und engagieren. Wir freuen uns auf dich!

 

Noch Fragen? Wir beraten dich und deine Eltern gerne persönlich. Ruf einfach an unter 040 399 222 0 oder schick uns eine Nachricht an info@afs.de.

 

* Hinweis: Die Altersangaben beziehen sich immer auf dein Alter bei Abreise. Solltest du zu alt oder zu jung für ein Land sein, dann melde dich gerne bei uns und wir schauen zusammen, was möglich ist.

Weitere Informationen zu dieser Organisation gibt es auf ihrer Webseite.

Leistungen
Flug und Versicherung
Hin- und Rückflug
Begleiteter Gruppenflug
Gruppenflug
Versicherungspaket
Seminare
Vorbereitung
Nachbereitung
Orientierungstreffen im Gastland
Rabatte
Rabatt bei Benennung einer Gastfamilie
Rabatt eigene Aufnahme
Geschwisterrabatt
Weitere Leistungen
Stipendienchancen
Alumni-Netzwerk
Wahlmöglichkeiten (gegen Aufpreis)

Bewertungen ehemaliger Teilnehmender dieses Schüleraustauschprogramms

Hier findest Du echte Bewertungen ehemaliger Teilnehmender dieses Austauschprogramms. Weitere Informationen zu unseren Richtlinien.

Lewin, 05.11.2018

Gastfamilie
Schule
Land
Betreuung
Nachbereitung
Vorbereitung
Gesamtbewertung

Programmjahr: 2015

Gastfamilie war herzlicher als ich es mir erträumen konnte.

Schule ist viel ausgefallen weshalb ich ganz viel Zeit mit Freunden und Reisen verbracht habe. Nur drei sterne, da sie fast nicht vorhanden war und so quasi O/B ist.

Das Land ist zwar bisschen unsichet at times, aber wenn man sich auskennt und seinen wegfindet ist super zum Reisen, alle halten die Augen für einen offen, immer gutes Wetter, schöne Strände, alles was die Karibik verspricht, erfüllen die Philippinen.

Mein Liason, persönliche Ansprechperson, war zu jeder Zeit errichbar und hat sich um alles von Krankenhausbesuch, gesellschaftlichen faux pas's und Missverständnissen mit der Familie gekümmert.

Vorbereitung war sehr gut und hat super Spaß gemacht.

Die Nachbereitung war für mich mit die wichtigste der AFS-Aktivitäten.

 

Malin, 02.11.2018

Gastfamilie
Schule
Land
Betreuung
Nachbereitung
Vorbereitung
Gesamtbewertung

Programmjahr: 2016

Ich habe mich durch AFS sehr gut betreut gefühlt und konnte ein unvergessliches Erlebnis auf den Philippinen haben.

Dank der großen Auswahl an Ländern hatte ich zum Glück auch die Möglichkeit zwischen vielen verschiedenen Ländern zu wählen, wobei auch viele exotische Ländern dabei waren, die meinen Vorstellungen sehr entsprochen haben. Ich bin auch weiterhin sehr froh von AFS ein bisschen in die Richtung eines exotischen Landes gelenkt worden zu sein, denn ich bin der festen Überzeugung, dass man nirgendwo so viel wichtige Dinge über sich selbst und die Welt lernt, wie in extremen Situationen.


Bewerte Deinen Schüleraustausch

Gib hier deine Daten und deinen Freischaltungscode ein. Du hast noch keinen Code? Dann wende dich an die Organisation, mit der du im Ausland warst.



Bitte hier nur den Vornamen angeben (wird ausgespielt).
Bitte hier nur den Nachnamen eintragen (wird nicht ausgespielt).
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar.
Bitte die Jahreszahl des Programmes eintragen (z.B. 2018).
Geben Sie hier den Kommentar-Freischaltungscode ein, den Sie als TeilnehmerIn erhalten haben. Sie können nur mit einem gültigen Code und nur für das Programm, an dem Sie teilgenommen haben, einen Bewertungskommentar schreiben.
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Gastfamilie ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Schule ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für das Land ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Betreuung im Gastland ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Vorbereitung ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Nachbereitung ab (0 bis 5 Sterne).