Mädchen auf der Wiese
© Melissa Askew auf unsplash.com

AJA-Stipendium für den Schüleraustausch

Dein Traum ist es ein oder ein halbes Jahr im Ausland zu verbringen? Die regulären Programmpreise des Schüleraustauschs sind jedoch zu hoch? Kein Problem! Denn mit dem AJA-Stipendium, kannst du die Kosten deutlich senken. Ganz egal ob es in die USA, Australien, England, Costa Rica oder Kanada gehen soll, die AJA-Organisationen bieten Schüleraustauschprogramme in über 50 Länder weltweit an. Bewirb dich also jetzt um eins der acht Teilstipendien zu bekommen.

Als AJA-Organisationen vergeben AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU), Experiment e.V. und Partnership International e.V. für das Programmjahr 2021/2022 (Ausreise im Sommer 2021) insgesamt acht Teilstipendien für ein Schulhalbjahr bzw. Schuljahr im Ausland. Die Stipendien decken bis zu 50 Prozent des jeweiligen Programmpreises ab und das gute ist, sie müssen nicht zurückgezahlt werden. Die Höhe des Teilstipendiums wird auf Basis der finanziellen Situation deiner Familie ermittelt.

So kannst du dich bewerben:

Bis zum 15.November 2020 kannst du dich ganz einfach über das Online-Formular auf der AJA Homepage mit Angabe deines Wunschlandes bewerben. Zum Programmstart musst du zwischen 15 und 18 Jahre alt sein, andere Voraussetzungen gibt es nicht. Jedoch kann das Stipendium nur für einen Schüleraustausch mit einer AJA-Organisation genutzt werden.

Hier geht es zum Bewerbungsformular

Nach deiner Bewerbung geht es so weiter:

Nachdem du das Online-Formular abgeschickt hast, teilt AJA deine Bewerbung einer der teilnehmenden Mitgliedsorganisationen zu. Stehst du bereits mit einer Organisation in Kontakt, dann gebe das unbedingt mit in der Bewerbung an, so wirst du deiner Organisation zugeteilt. Diese Austauschorganisation nimmt daraufhin direkten Kontakt mit dir auf und führt den weiteren Bewerbungsprozess durch. Diese Organisation ist in Folge auch für die Auswahl, Vorbereitung und Durchführung deines Schüleraustauschs verantwortlich und informiert dich über den aktuellen Status der Bewerbung.

AJA Stipendiaten berichten:

„Zukünftigen Austauschschülerinnen und Austauschschülern möchte ich mit auf den Weg geben, so offen wie nur irgend möglich in euer Auslandsjahr zu gehen und immer Neues auszuprobieren. Lasst euch nicht von kleinen Niederlagen einschüchtern, sondern setzt euch Ziele und nutzt diese als Ansporn, es besser zu machen und besser zu werden. Ihr habt nur zehn Monate, und auch wenn es manchmal wirkt, als ob alles in Zeitlupe abläuft, gehen diese schneller um, als man erwartet. Macht diese zehn Monate zu eurem ganz eigenen Abenteuer.“ (Pauline war 2017/18 in Norwegen)

„Ich bin ich dankbar für alle Herausforderungen, denen ich mich hier stellen muss. So kann ich aus mir herauswachsen und umso mehr von meinem Auslandsjahr mitnehmen. Das war mein Hauptgrund, ein Auslandsjahr zu machen: dass ich ein bisschen verändert nach Hause komme. Eine bessere Version von mir selbst. Danke AJA, dass ihr mir mein Auslandsjahr ermöglicht und mir so viel gegeben habt, aber im Gegenzug so wenig verlangt. Danke, dass ihr anderen Schülern die Möglichkeit gebt, für eine kurze Zeit jemand anderes zu sein und in eine andere Welt einzutauchen.“ (Mathilda war 2019/20 in den USA)

Weitere Informationen zu Stipendien:

Nicht nur der AJA vergibt Stipendien, auch die AJA Organisationen selbst vergeben jährlich bis zu 4 Millionen Euro an Stipendien für den internationalen Schüleraustausch. Die AJA-Organisationen kooperieren dafür mit zahlreichen Stiftungen sowie deutschen und internationalen Unternehmen. Informationen zu den Stipendienprogrammen der einzelnen AJA-Mitglieder stehen auf den Seiten der Organisationen zur Verfügung. Außerdem vergeben Stiftungen wie die Kreuzberger Kinderstiftung oder die Mercator Stiftung, sowie Verbände oder Firmen (z.B. Mitarbeiterkinderstipendien) verschiedene Stipendien. Vom Deutschen Bundestag in Kooperation mit dem US Congress wird pro Wahlkreis ein Vollstipendium für einen Schüleraustausch in die USA angeboten. 

Weitere Links, die dich interessieren könnten:

 Du interessierst dich für den Schüleraustausch? 

Banner Schüleraustausch Programme
© AJA