Graduation an der Highschool
© MD Duran auf unsplash.com

Ein Jahr kostenlos in den Schüleraustausch in die USA: Bewirb dich für das PPP-Stipendium des Deutschen Bundestags

Du hast schon immer von einem Austauschjahr in den USA geträumt und willst den amerikanischen High-School-Spirit hautnah miterleben? Du machst dir aber Gedanken um die Kosten des Schüleraustauschs? Dann ist das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) genau das Richtige für dich! Der Deutsche Bundestag vergibt bereits seit 1983 gemeinsam mit dem US-Kongress jährlich pro Wahlkreis ein Vollstipendium für einen Schüleraustausch in den USA. Du hast also mit dem PPP die Chance auf einen kostenlosen Schüleraustausch in den USA.

Trotz der derzeitigen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie geht der Bundestag davon aus, dass das Schüleraustauschprogramm im Jahr 2021/2022 regulär durchgeführt werden kann. Seit vergangenem Montag (4.Mai) bis Freitag den 11. September 2020 kannst du dich für ein Vollstipendium in die USA bewerben.

Du kannst dich bewerben, wenn du:

  • deinen ersten Wohnsitz in Deutschland hast
  • die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt
  • zum Zeitpunkt der Ausreise zwischen 15 und 17 Jahre alt bist
  • deine Schullaufbahn noch nicht mit dem Abitur abgeschlossen hast
  • Schüler oder Schülerin eines Gymnasiums, Real- oder Sekundarschule bist

Du kannst dich nicht bewerben, wenn du:

  • eine US-amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt
  • eine Greencard besitzt
  • Kind oder Pflegekind eines Bundestagabgeordneten bist

So kannst du dich bewerben:

Die Bewerbung für das PPP-Stipendium läuft online oder per Post über dieses Formular ab.

In den 299 Bundestagswahlkreisen betreuen insgesamt fünf gemeinnützige Austauschorganisationen (AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., Experiment e.V., GIVE Gemeinnütziger Verein für Internationale Verständigung e. V., Partnership International e. V. und YFU Deutsches Youth For Understanding Komitee e. V.) die Auswahl der Stipendiaten und Stipendiatinnen für das PPP sowie die Durchführung der Schüleraustauschprogramme. Welche Austauschorganisation für dich zuständig ist, findest du ganz leicht über diese Liste heraus. Am Freitag, den 11.September 2020 müssen die Online Bewerbungen abgeschlossen sein und/oder Formulare per Post bei der Austauschorganisation eingegangen sein.

Und so geht es nach der Bewerbung weiter:

Nachdem du die Bewerbung für das PPP-Stipendium abgeschickt hast, sendet dir die für dich zuständige Austauschorganisation Unterlagen für die Programmteilnahme zu. Hier findest du auch Kontaktdaten für evtl. Rückfragen. 

Leo, PPP Stipendiat 2016/17 berichtet:

„Das PPP-Stipendium ermöglichte mir eine neue Sicht in eine andere Kultur und Lebensweisen, wie ich sie vorher noch nicht kannte. Es ist nicht nur das Lernen von Anderen, sondern auch das Lehren und Vermitteln der eigenen Kultur gegenüber Mitmenschen. Meine Aufgaben als Botschafter konnte ich in vielen Situationen ausleben, egal ob es ein Vortrag vor der Klasse war oder als Präsident des „Mayors Youth Advisory Council“, das dem deutschen Jugendgemeinderat ähnelt. Das Auslandsjahr war für mich ein unvergessliches Erlebnis, woran ich mich noch in Zukunft erinnern werde. Ich kann jedem nur empfehlen so eine Erfahrung zu machen. Es ist es definitiv wert!“

Den ganzen Bericht von Leo findest du hier.

Interessante Links für dich:

 Du interessierst dich für den Schüleraustausch? 

Banner Schüleraustausch Programme
© AJA