Austauschjahr.de – Schüleraustausch Portal

Written by Kevin on February 24th, 2010

Inzwischen ist es schon fast Normalität geworden nach der 10ten oder der 11ten Klasse für ein Jahr ins Ausland zu gehen (Schüleraustausch) - Normalität zumindest wenn es sich dabei um die USA oder ein anderes englischsprachiges Land handelt. Doch die Welt ist viel größer und es besteht die Möglichkeit in mehr als 40 verschiedenen Ländern ein Austauschjahr zu machen. Über diese Möglichkeiten zu informieren, bei der Planung und Durchführung zu helfen und durch Erfahrungsberichte für Erfahrungsaustausch zu bieten, ist das Ziel von Austauschjahr.de deinem Schüleraustausch Portal.   Hier gibt es erstmal ein paar wichtige Links auf unserer Seite: Vor ...

Alles lesen »

Vergleichsrechner

Written by Kevin on July 8th, 2014

[iframe http://www.schueleraustausch.net/iframed?pk_campaign=austauschjahr  400 900]

Alles lesen »

Schüleraustausch FAQ

Written by Kevin on April 24th, 2014

Wie lange sollte ein Austausch sein? Reicht ein halbes Jahr oder sollte ich ein ganzes Jahr ins Ausland gehen? Ein ganzes Austauschjahr (10-11 Monate) ist einem halben Jahr auf jeden Fall vorzuziehen. Nur bei einem ganzen Austauschjahr kannst Du den vollen Ablauf eines ganz normalen Jahres im Gastland erleben. Außerdem braucht man einfach eine gewisse Zeit, um sich einzuleben. Daher lernt man das Gastland in der zweiten Hälfte des Austauschjahres viel besser kennen und verstehen. Die Gefahr aus dem Austauschland mit dem Eindruck zurückzukommen "Nett sind sie ja schon, aber irgendwie spinnen die auch ..." ist ...

Alles lesen »

Der Gastfamilienbrief

Written by Kevin on April 24th, 2014

    Den Gastfamilienbrief muss nahezu jeder schreiben, dieser Brief ist an die zukünftige Gastfamilie gerichtet, in diesem solltet ihr euch, so ausführlich wie nur möglich präsentieren, eure Hobbies, Familie und Dinge die ihr sonst so treibt darstellen. Ich habe hier mal meinen Gastfamiliebrief online gestellt, dass ihr Ideen bekommt, was man schreiben könnte.   Dear host family, first of all I want to thank you for giving me the opportunity to spend a year in the US with you and to be a part of your family. In the following letter I’m trying to give you an impression of my personality and to ...

Alles lesen »

Miele S 8340 Ecoline Staubsauger im Test 2014

Written by Kevin on April 23rd, 2014

Ein Staubsauger muss einiges leisten. Damit man den richtigen Staubsauger auswählen kann, kann ein Test weiterhelfen. In diesem Test des Miele S 8340 Ecoline Staubsauger werden alle relevanten Fakten aufgezählt Der S 8340 EcoLine stammt aus dem Hause Miele und ist ein Bodenstaubsauger mit 1200 Watt. Er verfügt über eine elektronische Saugkraftregulierung durch Plus/Minus-Tasten. Damit auch beim Staubsaugen genug Hygiene gewährleistet wird, wurde der Miele S8340 EcoLine mit den HyClean Staubsaugerbeuteln ausgestattet. Zusätzlich gibt es einen automatischen Staubbeutelverschluss und eine Hygienedichtung. Die nötige Sicherheit wird durch die Staubbeutelwechsel-Anzeige ermöglicht sowie die Möbelschutzleiste und das Vierregelungssystem für die Bodendüsen ...

Alles lesen »

Wien, Österreich, ein Erfahrungbericht über Lebensqualität und Leistbarkeit!

Written by Kevin on April 23rd, 2014

Wien ist für Studenten wirklich mehr als nur empfehlenswert. Zwei der besten Universitäten des Landes sind in Wien und die Studiengebühren sind niedriger als sonst wo in Europa. Obwohl London und Paris im internationalen Durchschnitt die besseren Gesamtwertungen erhalten, so ist das Leben eines Studenten in der österreichischen Landeshauptstadt doch sicher am angenehmsten und am leistbarsten. Österreich hat durch seine geografische Lage viele Nachbarländer und ist deshalb auch so beliebt bei ausländischen Studenten. ...

Alles lesen »

Austauschjahr.de – Schüleraustausch Portal

Written by Kevin on February 24th, 2010

Inzwischen ist es schon fast Normalität geworden nach der 10ten oder der 11ten Klasse für ein Jahr ins Ausland zu gehen (Schüleraustausch) - Normalität zumindest wenn es sich dabei um die USA oder ein anderes englischsprachiges Land handelt. Doch die Welt ist viel größer und es besteht die Möglichkeit in mehr als 40 verschiedenen Ländern ein Austauschjahr zu machen. Über diese Möglichkeiten zu informieren, bei der Planung und Durchführung zu helfen und durch Erfahrungsberichte für Erfahrungsaustausch zu bieten, ist das Ziel von Austauschjahr.de deinem Schüleraustausch Portal.   Hier gibt es erstmal ein paar wichtige Links auf unserer Seite: Vor ...

Alles lesen »

Vergleichsrechner

Written by Kevin on July 8th, 2014

[iframe http://www.schueleraustausch.net/iframed?pk_campaign=austauschjahr  400 900]

Alles lesen »

Schüleraustausch FAQ

Written by Kevin on April 24th, 2014

Wie lange sollte ein Austausch sein? Reicht ein halbes Jahr oder sollte ich ein ganzes Jahr ins Ausland gehen? Ein ganzes Austauschjahr (10-11 Monate) ist einem halben Jahr auf jeden Fall vorzuziehen. Nur bei einem ganzen Austauschjahr kannst Du den vollen Ablauf eines ganz normalen Jahres im Gastland erleben. Außerdem braucht man einfach eine gewisse Zeit, um sich einzuleben. Daher lernt man das Gastland in der zweiten Hälfte des Austauschjahres viel besser kennen und verstehen. Die Gefahr aus dem Austauschland mit dem Eindruck zurückzukommen "Nett sind sie ja schon, aber irgendwie spinnen die auch ..." ist ...

Alles lesen »

Der Gastfamilienbrief

Written by Kevin on April 24th, 2014

    Den Gastfamilienbrief muss nahezu jeder schreiben, dieser Brief ist an die zukünftige Gastfamilie gerichtet, in diesem solltet ihr euch, so ausführlich wie nur möglich präsentieren, eure Hobbies, Familie und Dinge die ihr sonst so treibt darstellen. Ich habe hier mal meinen Gastfamiliebrief online gestellt, dass ihr Ideen bekommt, was man schreiben könnte.   Dear host family, first of all I want to thank you for giving me the opportunity to spend a year in the US with you and to be a part of your family. In the following letter I’m trying to give you an impression of my personality and to ...

Alles lesen »

Miele S 8340 Ecoline Staubsauger im Test 2014

Written by Kevin on April 23rd, 2014

Ein Staubsauger muss einiges leisten. Damit man den richtigen Staubsauger auswählen kann, kann ein Test weiterhelfen. In diesem Test des Miele S 8340 Ecoline Staubsauger werden alle relevanten Fakten aufgezählt Der S 8340 EcoLine stammt aus dem Hause Miele und ist ein Bodenstaubsauger mit 1200 Watt. Er verfügt über eine elektronische Saugkraftregulierung durch Plus/Minus-Tasten. Damit auch beim Staubsaugen genug Hygiene gewährleistet wird, wurde der Miele S8340 EcoLine mit den HyClean Staubsaugerbeuteln ausgestattet. Zusätzlich gibt es einen automatischen Staubbeutelverschluss und eine Hygienedichtung. Die nötige Sicherheit wird durch die Staubbeutelwechsel-Anzeige ermöglicht sowie die Möbelschutzleiste und das Vierregelungssystem für die Bodendüsen ...

Alles lesen »

Wien, Österreich, ein Erfahrungbericht über Lebensqualität und Leistbarkeit!

Written by Kevin on April 23rd, 2014

Wien ist für Studenten wirklich mehr als nur empfehlenswert. Zwei der besten Universitäten des Landes sind in Wien und die Studiengebühren sind niedriger als sonst wo in Europa. Obwohl London und Paris im internationalen Durchschnitt die besseren Gesamtwertungen erhalten, so ist das Leben eines Studenten in der österreichischen Landeshauptstadt doch sicher am angenehmsten und am leistbarsten. Österreich hat durch seine geografische Lage viele Nachbarländer und ist deshalb auch so beliebt bei ausländischen Studenten. ...

Alles lesen »

Austauschjahr.de – Schüleraustausch Portal

Written by Kevin on February 24th, 2010

Inzwischen ist es schon fast Normalität geworden nach der 10ten oder der 11ten Klasse für ein Jahr ins Ausland zu gehen (Schüleraustausch) - Normalität zumindest wenn es sich dabei um die USA oder ein anderes englischsprachiges Land handelt. Doch die Welt ist viel größer und es besteht die Möglichkeit in mehr als 40 verschiedenen Ländern ein Austauschjahr zu machen. Über diese Möglichkeiten zu informieren, bei der Planung und Durchführung zu helfen und durch Erfahrungsberichte für Erfahrungsaustausch zu bieten, ist das Ziel von Austauschjahr.de deinem Schüleraustausch Portal.   Hier gibt es erstmal ein paar wichtige Links auf unserer Seite: Vor ...

Alles lesen »

Vergleichsrechner

Written by Kevin on July 8th, 2014

[iframe http://www.schueleraustausch.net/iframed?pk_campaign=austauschjahr  400 900]

Alles lesen »

Schüleraustausch FAQ

Written by Kevin on April 24th, 2014

Wie lange sollte ein Austausch sein? Reicht ein halbes Jahr oder sollte ich ein ganzes Jahr ins Ausland gehen? Ein ganzes Austauschjahr (10-11 Monate) ist einem halben Jahr auf jeden Fall vorzuziehen. Nur bei einem ganzen Austauschjahr kannst Du den vollen Ablauf eines ganz normalen Jahres im Gastland erleben. Außerdem braucht man einfach eine gewisse Zeit, um sich einzuleben. Daher lernt man das Gastland in der zweiten Hälfte des Austauschjahres viel besser kennen und verstehen. Die Gefahr aus dem Austauschland mit dem Eindruck zurückzukommen "Nett sind sie ja schon, aber irgendwie spinnen die auch ..." ist ...

Alles lesen »

Der Gastfamilienbrief

Written by Kevin on April 24th, 2014

    Den Gastfamilienbrief muss nahezu jeder schreiben, dieser Brief ist an die zukünftige Gastfamilie gerichtet, in diesem solltet ihr euch, so ausführlich wie nur möglich präsentieren, eure Hobbies, Familie und Dinge die ihr sonst so treibt darstellen. Ich habe hier mal meinen Gastfamiliebrief online gestellt, dass ihr Ideen bekommt, was man schreiben könnte.   Dear host family, first of all I want to thank you for giving me the opportunity to spend a year in the US with you and to be a part of your family. In the following letter I’m trying to give you an impression of my personality and to ...

Alles lesen »

Miele S 8340 Ecoline Staubsauger im Test 2014

Written by Kevin on April 23rd, 2014

Ein Staubsauger muss einiges leisten. Damit man den richtigen Staubsauger auswählen kann, kann ein Test weiterhelfen. In diesem Test des Miele S 8340 Ecoline Staubsauger werden alle relevanten Fakten aufgezählt Der S 8340 EcoLine stammt aus dem Hause Miele und ist ein Bodenstaubsauger mit 1200 Watt. Er verfügt über eine elektronische Saugkraftregulierung durch Plus/Minus-Tasten. Damit auch beim Staubsaugen genug Hygiene gewährleistet wird, wurde der Miele S8340 EcoLine mit den HyClean Staubsaugerbeuteln ausgestattet. Zusätzlich gibt es einen automatischen Staubbeutelverschluss und eine Hygienedichtung. Die nötige Sicherheit wird durch die Staubbeutelwechsel-Anzeige ermöglicht sowie die Möbelschutzleiste und das Vierregelungssystem für die Bodendüsen ...

Alles lesen »

Wien, Österreich, ein Erfahrungbericht über Lebensqualität und Leistbarkeit!

Written by Kevin on April 23rd, 2014

Wien ist für Studenten wirklich mehr als nur empfehlenswert. Zwei der besten Universitäten des Landes sind in Wien und die Studiengebühren sind niedriger als sonst wo in Europa. Obwohl London und Paris im internationalen Durchschnitt die besseren Gesamtwertungen erhalten, so ist das Leben eines Studenten in der österreichischen Landeshauptstadt doch sicher am angenehmsten und am leistbarsten. Österreich hat durch seine geografische Lage viele Nachbarländer und ist deshalb auch so beliebt bei ausländischen Studenten. ...

Alles lesen »

Austauschjahr.de – Schüleraustausch Portal

Written by Kevin on February 24th, 2010

Inzwischen ist es schon fast Normalität geworden nach der 10ten oder der 11ten Klasse für ein Jahr ins Ausland zu gehen (Schüleraustausch) - Normalität zumindest wenn es sich dabei um die USA oder ein anderes englischsprachiges Land handelt. Doch die Welt ist viel größer und es besteht die Möglichkeit in mehr als 40 verschiedenen Ländern ein Austauschjahr zu machen. Über diese Möglichkeiten zu informieren, bei der Planung und Durchführung zu helfen und durch Erfahrungsberichte für Erfahrungsaustausch zu bieten, ist das Ziel von Austauschjahr.de deinem Schüleraustausch Portal.   Hier gibt es erstmal ein paar wichtige Links auf unserer Seite: Vor ...

Alles lesen »

Vergleichsrechner

Written by Kevin on July 8th, 2014

[iframe http://www.schueleraustausch.net/iframed?pk_campaign=austauschjahr  400 900]

Alles lesen »

Schüleraustausch FAQ

Written by Kevin on April 24th, 2014

Wie lange sollte ein Austausch sein? Reicht ein halbes Jahr oder sollte ich ein ganzes Jahr ins Ausland gehen? Ein ganzes Austauschjahr (10-11 Monate) ist einem halben Jahr auf jeden Fall vorzuziehen. Nur bei einem ganzen Austauschjahr kannst Du den vollen Ablauf eines ganz normalen Jahres im Gastland erleben. Außerdem braucht man einfach eine gewisse Zeit, um sich einzuleben. Daher lernt man das Gastland in der zweiten Hälfte des Austauschjahres viel besser kennen und verstehen. Die Gefahr aus dem Austauschland mit dem Eindruck zurückzukommen "Nett sind sie ja schon, aber irgendwie spinnen die auch ..." ist ...

Alles lesen »

Der Gastfamilienbrief

Written by Kevin on April 24th, 2014

    Den Gastfamilienbrief muss nahezu jeder schreiben, dieser Brief ist an die zukünftige Gastfamilie gerichtet, in diesem solltet ihr euch, so ausführlich wie nur möglich präsentieren, eure Hobbies, Familie und Dinge die ihr sonst so treibt darstellen. Ich habe hier mal meinen Gastfamiliebrief online gestellt, dass ihr Ideen bekommt, was man schreiben könnte.   Dear host family, first of all I want to thank you for giving me the opportunity to spend a year in the US with you and to be a part of your family. In the following letter I’m trying to give you an impression of my personality and to ...

Alles lesen »

Miele S 8340 Ecoline Staubsauger im Test 2014

Written by Kevin on April 23rd, 2014

Ein Staubsauger muss einiges leisten. Damit man den richtigen Staubsauger auswählen kann, kann ein Test weiterhelfen. In diesem Test des Miele S 8340 Ecoline Staubsauger werden alle relevanten Fakten aufgezählt Der S 8340 EcoLine stammt aus dem Hause Miele und ist ein Bodenstaubsauger mit 1200 Watt. Er verfügt über eine elektronische Saugkraftregulierung durch Plus/Minus-Tasten. Damit auch beim Staubsaugen genug Hygiene gewährleistet wird, wurde der Miele S8340 EcoLine mit den HyClean Staubsaugerbeuteln ausgestattet. Zusätzlich gibt es einen automatischen Staubbeutelverschluss und eine Hygienedichtung. Die nötige Sicherheit wird durch die Staubbeutelwechsel-Anzeige ermöglicht sowie die Möbelschutzleiste und das Vierregelungssystem für die Bodendüsen ...

Alles lesen »

Wien, Österreich, ein Erfahrungbericht über Lebensqualität und Leistbarkeit!

Written by Kevin on April 23rd, 2014

Wien ist für Studenten wirklich mehr als nur empfehlenswert. Zwei der besten Universitäten des Landes sind in Wien und die Studiengebühren sind niedriger als sonst wo in Europa. Obwohl London und Paris im internationalen Durchschnitt die besseren Gesamtwertungen erhalten, so ist das Leben eines Studenten in der österreichischen Landeshauptstadt doch sicher am angenehmsten und am leistbarsten. Österreich hat durch seine geografische Lage viele Nachbarländer und ist deshalb auch so beliebt bei ausländischen Studenten. ...

Alles lesen »

Austauschjahr.de – Schüleraustausch Portal

Written by Kevin on February 24th, 2010

Inzwischen ist es schon fast Normalität geworden nach der 10ten oder der 11ten Klasse für ein Jahr ins Ausland zu gehen (Schüleraustausch) - Normalität zumindest wenn es sich dabei um die USA oder ein anderes englischsprachiges Land handelt. Doch die Welt ist viel größer und es besteht die Möglichkeit in mehr als 40 verschiedenen Ländern ein Austauschjahr zu machen. Über diese Möglichkeiten zu informieren, bei der Planung und Durchführung zu helfen und durch Erfahrungsberichte für Erfahrungsaustausch zu bieten, ist das Ziel von Austauschjahr.de deinem Schüleraustausch Portal.   Hier gibt es erstmal ein paar wichtige Links auf unserer Seite: Vor ...

Alles lesen »

Vergleichsrechner

Written by Kevin on July 8th, 2014

[iframe http://www.schueleraustausch.net/iframed?pk_campaign=austauschjahr  400 900]

Alles lesen »

Schüleraustausch FAQ

Written by Kevin on April 24th, 2014

Wie lange sollte ein Austausch sein? Reicht ein halbes Jahr oder sollte ich ein ganzes Jahr ins Ausland gehen? Ein ganzes Austauschjahr (10-11 Monate) ist einem halben Jahr auf jeden Fall vorzuziehen. Nur bei einem ganzen Austauschjahr kannst Du den vollen Ablauf eines ganz normalen Jahres im Gastland erleben. Außerdem braucht man einfach eine gewisse Zeit, um sich einzuleben. Daher lernt man das Gastland in der zweiten Hälfte des Austauschjahres viel besser kennen und verstehen. Die Gefahr aus dem Austauschland mit dem Eindruck zurückzukommen "Nett sind sie ja schon, aber irgendwie spinnen die auch ..." ist ...

Alles lesen »

Der Gastfamilienbrief

Written by Kevin on April 24th, 2014

    Den Gastfamilienbrief muss nahezu jeder schreiben, dieser Brief ist an die zukünftige Gastfamilie gerichtet, in diesem solltet ihr euch, so ausführlich wie nur möglich präsentieren, eure Hobbies, Familie und Dinge die ihr sonst so treibt darstellen. Ich habe hier mal meinen Gastfamiliebrief online gestellt, dass ihr Ideen bekommt, was man schreiben könnte.   Dear host family, first of all I want to thank you for giving me the opportunity to spend a year in the US with you and to be a part of your family. In the following letter I’m trying to give you an impression of my personality and to ...

Alles lesen »

Miele S 8340 Ecoline Staubsauger im Test 2014

Written by Kevin on April 23rd, 2014

Ein Staubsauger muss einiges leisten. Damit man den richtigen Staubsauger auswählen kann, kann ein Test weiterhelfen. In diesem Test des Miele S 8340 Ecoline Staubsauger werden alle relevanten Fakten aufgezählt Der S 8340 EcoLine stammt aus dem Hause Miele und ist ein Bodenstaubsauger mit 1200 Watt. Er verfügt über eine elektronische Saugkraftregulierung durch Plus/Minus-Tasten. Damit auch beim Staubsaugen genug Hygiene gewährleistet wird, wurde der Miele S8340 EcoLine mit den HyClean Staubsaugerbeuteln ausgestattet. Zusätzlich gibt es einen automatischen Staubbeutelverschluss und eine Hygienedichtung. Die nötige Sicherheit wird durch die Staubbeutelwechsel-Anzeige ermöglicht sowie die Möbelschutzleiste und das Vierregelungssystem für die Bodendüsen ...

Alles lesen »

Wien, Österreich, ein Erfahrungbericht über Lebensqualität und Leistbarkeit!

Written by Kevin on April 23rd, 2014

Wien ist für Studenten wirklich mehr als nur empfehlenswert. Zwei der besten Universitäten des Landes sind in Wien und die Studiengebühren sind niedriger als sonst wo in Europa. Obwohl London und Paris im internationalen Durchschnitt die besseren Gesamtwertungen erhalten, so ist das Leben eines Studenten in der österreichischen Landeshauptstadt doch sicher am angenehmsten und am leistbarsten. Österreich hat durch seine geografische Lage viele Nachbarländer und ist deshalb auch so beliebt bei ausländischen Studenten. ...

Alles lesen »

Neuste Artikel

Austauschjahr.de – Schüleraustausch Portal

by Kevin
February 24th, 2010

Inzwischen ist es schon fast Normalität geworden nach der 10ten oder der 11ten Klasse für ein Jahr ins Ausland zu gehen (Schüleraustausch) – Normalität zumindest wenn es sich dabei um die USA oder ein anderes englischsprachiges Land handelt. Doch die Welt ist viel größer und es besteht die Möglichkeit in mehr als 40 verschiedenen Ländern ein Austauschjahr zu machen. Über diese Möglichkeiten zu informieren, bei der Planung und Durchführung zu helfen und durch Erfahrungsberichte für Erfahrungsaustausch zu bieten, ist das Ziel von Austauschjahr.de deinem Schüleraustausch Portal.

 

Hier gibt es erstmal ein paar wichtige Links auf unserer Seite:

Vor dem Austauschjahr

Während des Austauschjahres

Nachdem Austauschjahr

Für Eltern

Austauschländer

USA

Kanada

Neuseeland

Finnland

Die Austausch Organisationen

Das PPP

Schüleraustausch FAQ

Führerschein im Ausland

Schüleraustausch Stipendien

Erfahrungsberichte

Die Seite befindet sich im kompletten Neuaufbau!!!!

Partner von Austauschschueler.de , haemorrhoiden-behandlung.eu und Austauschschüler.de

Alles lesen »

Vergleichsrechner

by Kevin
July 8th, 2014

Alles lesen »

Schüleraustausch FAQ

by Kevin
April 24th, 2014

Wie lange sollte ein Austausch sein? Reicht ein halbes Jahr oder sollte ich ein ganzes Jahr ins Ausland gehen?
Ein ganzes Austauschjahr (10-11 Monate) ist einem halben Jahr auf jeden Fall vorzuziehen. Nur bei einem ganzen Austauschjahr kannst Du den vollen Ablauf eines ganz normalen Jahres im Gastland erleben. Außerdem braucht man einfach eine gewisse Zeit, um sich einzuleben. Daher lernt man das Gastland in der zweiten Hälfte des Austauschjahres viel besser kennen und verstehen. Die Gefahr aus dem Austauschland mit dem Eindruck zurückzukommen "Nett sind sie ja schon, aber irgendwie spinnen die auch …" ist viel größer, wenn man nur ein halbes Jahr im Gastland verbringt. Vielen ATS fällt es auch schwerer, sich auf das Austauschland einzulassen, wenn sie von vorne herein wissen, dass sie nach wenigen Monaten wieder nach Hause fahren.

In welchem Alter sollte man einen Austausch machen?
Ein Austauschjahr macht man normalerweise im Alter von 16-17 Jahren. Das hat sich auch sehr bewährt. In diesem Alter ist man noch jung genug, um sich in eine Gastfamilie als Familienmitglied zu integrieren. Andererseits ist man alt genug, um die Austauscherfahrung bewusst zu verarbeiten. Dementsprechend gehen die meisten AustauschschülerInnen nach der 10. oder der 11. Klasse ins Ausland.

Was genau bedeutet "Austausch"? Muss meine Familie auch jemanden aufnehmen, wenn ich ein Austauschjahr mache?
Nein, einen direkten Austausch in diesem Sinne gibt es heute kaum noch. Zwar kommen auch jedes Jahr einige hundert Austauschschülerinnen und -schüler für ein Jahr nach Deutschland, es gibt aber jedes Jahr viel mehr deutsche Schülerinnen und Schüler, die ein Jahr im Ausland verbringen. Man muss also nicht selbst eine Austauschschülerin oder einen Austauschschüler aufnehmen. Trotzdem ist es natürlich eine gute Idee

Werden Gastfamilien eigentlich bezahlt?
In aller Regel nicht. Es gibt einige wenige Austauschländer in denen sich die Bezahlung von Gastfamilien etabliert hat, wie z.B. in England. In den allermeisten Ländern werden die Gastfamilien hingegen nicht bezahlt. Das hat den Vorteil, dass man sich sicher sein kann, dass man aus Interesse am Austausch aufgenommen wird und nicht wegen des Geldes. Gleichzeitig heißt es natürlich auch, dass die Gastfamilien genauso Programmteilnehmer sind wie die Austauschschülerinnen und -schüler. Man kann also nicht erwarten, dass sich die "Reiseleitung" (~Austauschorganisation) immer auf die Seite der Austauschschülerin oder des Austauschschülers stellt.

Sollte ich besser auf ein Internat gehen oder in eine Gastfamilie?
Das kommt darauf an, was Du von Deinem Austasuchjahr erwartest. Wenn Du Dein Gastland so kennenlernen willst, wie es die Einheimischen kennen, solltest Du unbedingt in eine Gastfamilie gehen. Nur so kannst du das wirkliche Alltagsleben erleben. Andererseits kann auch ein Internatjahr sehr spannend sein, gerade in Internaten mit sehr internationaler Ausrichtung. Das Gastland lernst Du dann aber nicht im gleichen Ausmaß kennen. Der Anbieter EF High School Year hilft Dir beim Finden einer Gastfamilie und übernimmt die gesamte Organisation des Schüleraustauschs.

Kann ich das Schuljahr in Deutschland überspringen?
Das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Generell lässt sich sagen, dass bei einem Auslandsaufenthalt nach der 10. ein Überspringen meistens möglich ist, wenn es in dem Bundesland 13 Schuljahre gibt. Ein Überspringen ist hingegen nicht möglich, wenn man erst nach der 11. Klasse ins Ausland geht oder wenn es in dem Bundesland sowieso nur 12 Schuljahre gibt. Der Grund hierfür ist, dass die letzen beiden Schuljahre ja bereits für das Abitur zählen. In den Bundesländern mit 13. Schuljahren ist die Entscheidung über die Anerkennung der Zeit im Ausland häufig in das Ermessen der Schulen gestellt. Am Besten erkundigt man sich möglichst frühzeitig bei der Schulleitung der Schule, die man nach dem Austausch besuchen will.
Muss ich ein Gymnasium besuchen, um einen Austausch machen zu können?
Nein, definitv nicht. Die meisten Austauschschüler und -schülerinnen sind zwar Gymnasiasten, davon sollte man sich aber als Real- oder Hauptschüler nicht abschrecken lassen. Gymnasiasten sind nach meiner Erfahrung nicht besser geeignet, als Haupt- oder Realschüler.

Wie gut muss ich in der Schule sein, um einen Austausch zu machen?
Generell lässt sich sagen, dass Schulnoten nur sehr wenig über die Eignung für ein Austauschjahr aussagen. Auch wer keinen guten Notenschnitt hat, sollte sich also von einer Bewerbung für ein Austauschjahr nicht abhalten lassen. Kritisch wird es erst, wenn man versetzungsgefährdet ist, da dann häufig die ausländischen Partnerschulden die Aufnahme verweigern.

Wohin kann man einen Austausch machen?
Inzwischen kann man einen Austausch in über 35 Länder auf allen fünf Kontinenten machen. Die meisten gehen allerdings immer noch in die USA oder in ein anderes englischsprachiges Land. Relativ neu und im Kommen ist der Austausch nach Osteuropa. Eine weitgehend vollständige Übersicht von Austauschländern mit den Organisationen, die einen Austausch dorthin anbieten, gibt es hier: Schüleraustausch Organisationen

Welches Austauschland ist das Richtige für mich?
Diese Frage kann natürlich nur jeder für sich selbst beantworten. Wichtig finde ich aber, dass man die Auswahl nicht von vorne herein einschränkt. Gerade ein ausgefallenes Austauschland kann eine tolle Erfahrung bedeuten. Und im Hinblick auf den Lebenslauf ist ein Austausch in Litauen, Thailand oder Guatemala mindestens genauso wertvoll wie ein Austausch in die USA.
Kann ich mir aussuchen, in welcher Region meines Austauschlandes ich untergebracht werde?
Das hängt von Deiner Austauschorganistion ab. Einige Organisationen bieten – meist gegen Aufpreis – eine Platzierungsgarantie in der Wunschregion an. Dabei sollte man jedoch bedenken, dass auch vermeintliche Traumziele wie Florida oder Kalifornien recht vielfältig sind. Eine Kleinstadt in der Mitte Kaliforniens ist nicht so, wie viele wegen des Baywatch-Kalifornien-Klischees vermuten. Daneben sollte man bedenken, dass für den Erfolg des Austauschjahres die passende Gastfamilie (ein Chat im Vorfeld kann helfen) viel wichtiger ist, als die Austauschregion.

Wie gut muss ich vor dem Austausch die Sprache beherrschen?
Für englisch-, spanisch-, oder französichsprachige Länder verlangen die Organisationen meist ordentliche Vorkenntnisse. Das erleichtert den Einstieg im Austauschland. Allerdings hat man normalerweise schon nach einigen Wochen soviel dazugelernt, dass die Vorkenntnisse gar nicht mehr so ins Gewicht fallen. Daher ist es auch kein größeres Problem in ein Land zu gehen, dessen Sprache man zu Anfang gar nicht spricht. Wer spricht auch schon Thai, Estnisch oder Portugiesisch? In diesen Fällen bietet die Austauschorganisation normalerweise einen Crashkurs in der Landessprache zu Anfang des Austauschs an.

Kann ich auch mit einer chronischen Krankheit oder mit einer körperlichen Behinderung einen Austausch machen?
Auch wer beispielsweise an Diabetes, Zöliakie oder Querschnittlähmung leidet, kann grundsätzlich einen Austausch machen. Allerdings ist es in diesen Fällen häufig schwieriger und langwieriger eine Gastfamilie für solche ATS zu finden. Daher lehnen manche kommerzielle Organisationen Bewerber mit chronischen Krankheiten oder körperlichen Behinderungen von vorne herein ab. Weniger Vorbehalte haben nach meinen Erfahrungen gemeinnützige Austauschorganisationen. Allerdings nehmen auch diese häufig Bewerber mit chronischen Krankheiten oder körperlichen Behinderungen nur unter dem Vorbehalt an, dass eine passende Gastfamilie gefunden wird, was zumeist nicht garantiert werden kann. Es fahren aber jedes Jahr auch Austauschschülerinnen und -schüler mit chronischen Krankheiten für ein Jahr ins Ausland, so dass man sich von einer Bewerbung nicht abhalten lassen sollte. Auf jeden Fall sollte ich eure Organisation nach einer Reiserücktrittsversicherung für Austauschschüler fragen.

Was kostet ein Austausch?
Zunächst einmal zahlt man in der Regel einen Programmpreis an eine Austauschorganisation, dessen Höhe je nach Austauschland und Organisation sehr unterschiedlich sein kann. Ein Austausch nach Osteuropa kostet beispielsweise "nur" etwa 3.000 €. Ein Austausch nach Neuseeland oder Australien kostet hingegen leicht 20.000 €. Im Programmpreis sollten die kompletten Reisekosten, Suche und Auswahl von Gastfamilie und Schule, eine mehrtägige Vorbereitungstagung, Betreuung im Gastland und ein Versicherungspaket (soweite notwendig) enthalten sein. Hierauf sollte man beim Preisvergleich einzelner Organisationen unbedingt achten. Hinzu kommt dann nach das Taschengeld während des Austausches und das Geld für etwaige Reisen im Gastland. Erfahrungsgemäß sollte man – je nach Gastland – mehr Taschengeld einplanen, als man in Deutschland benötigt. Nicht einbezogen sind z.B. Reisen wie eine Rundreise USA oder weitere Reisen die man im Austauschjahr machen kann.

Meine Eltern haben nicht soviel Geld. Was tun?
Grundsätzlich besteht die Möglichkeit den Programmpreis durch ein Stipendium zu drücken. Gerade gemeinnützige Austauschorganisationen haben es sich zur Aufgabe gemacht, SchülerInnen aus finanziell schwächer gestellten Familien zu fördern. Sie bieten daher häufig Teilstipendien an, wenn eine finanzielle Bedürftigkeit nachgewiesen wird. Klar ist aber auch, dass ein Austauschjahr eine einmalige Chance und auch nur eine einmalige finanzielle Belastung ist. Eine gewisse finanzielle Anstrengung wird daher von allen Familien erwartet.

Meine Eltern haben zwar eigentlich das Geld, wollen es dafür aber nicht ausgeben. Was tun?
In diesem Fall kannst Du lediglich versuchen ein Stipendium wegen besonderer Eignung für ein Austauschjahr zu bekommen. Das bekannteste Stipendienprogramm dieser Art ist das "Parlamentarische-Patenschafts-Programm" (PPP) des Deutschen Bundestages und des US-Amerikanischen Kongresses. Mit diesem Programm fahren jedes Jahr 300 deutsche Austauschschülerinnen und -schüler für ein Jahr in die USA. Daneben gibt es einige wenige andere einkommensunabhängige Stipendien. So bieten zum Beispiel einige große Firmen Stipendien für Kinder ihrer Mitarbeiter. Es lohnt sich daher, beim Arbeitgeber der Eltern nachzufragen. Außerdem bieten einige kommerzielle Austauschorganisationen einge wenige einkommensunabhängige Stipendien, wohl auch zu Werbezwecken. Für alle einkommensunabhängigen Stipendienprogramme gilt, dass die Chance, ein Stipendium zu kriegen, recht gering ist. Davon sollte man sich aber nicht abhalten lassen. Im PPP hat es z.B. auch schon Wahlkreise gegeben, für die sich nur drei Bewerber gefunden haben. Näheres zum PPP findest du hier: Infos zum PPP (Link kommt bald!)

Was kann ich sonst noch tun, um meine Reisekasse aufzubessern?
Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Du kannst zum Beispiel BAFöG beantragen. Je nach finanzieller Bedürftigkeit Deiner Familie, zahlt der Staat Dir einen monatlichen Zuschuss, der durch einen Auslandszuchlag recht erheblich ausfallsen kann, das sogenannte Schüler-BAFöG. Das Beste daran ist, dass Schüler-BAFöG – im Gegensatz zu Studenten-BAFöG – nicht zurückgezahlt werden muss. Voraussetzung für BAFöG ist – neben finanzieller Bedürftigkeit -, dass Dein Austausch von das Schuljahr in Deutschland nicht wiederholen musst. Nähere Infos zum Auslands-Schüler-BAFöG gibt es (Link folgt!)
Eine andere Möglichkeit etwas dazu zu verdienen ist es, regelmäßig in Deiner Lokalzeitung aus Deinem Austauschjahr zu berichten. Es lohnt sich auf jeden Fall, einmal nachzufragen, ob die Zeitungen in Deiner Nähe Interesse haben.

Welche Organisation ist die beste?
Das lässt sich so pauschal nicht sagen. Welche Organisation für Dich die beste ist, hängt auch von Dir selbst ab und davon, was Du von Deinem Austauschjahr erwartest. Auf jeden Fall solltest Du Deine Austauschorganisation sorgfältig aussuchen und dabei nicht nur auf den Preis achten. Wichtig ist auch eine gute Vor- und Nachbereitung und eine gute Betreuung.

Alles lesen »

Bekannteste Artikel

Kuerzlich diskutiert

  • Kevin: Update kommt nach dem 2. Test
  • Kevin: Artikel wird Ende des Jahres upgedated!
  • Karikatur vom Foto: Hallo Marielle, der Trip muss ja unglaublich sein. Wir werden nun im Sommer auch für 2 Monate...
  • Martina Brown: Unser Sohn, deutsch-amerikanisch ist in der 8. Klasse Realschule und würde gerne nach der 9. nach USa,...
  • Yuji Saka: Sehr geehrter und Sehr geehrte Ich freue mich, Sie kennen zu lernen. Ich heiße (Herr)Yuji Saka bin 26...
f