Boston Skyline
© Shutterstock.com

CAMPS International | USA

USA mit CAMPS International

Bewerbungskriterien für dieses Schüleraustauschprogramm

  • Alter: 14 bis 18 Jahre
  • Eine gute psychische und physische Gesundheit ist wichtig.
  • Bestehender Impfschutz gemäß WHO-Empfehlungen.
Dein Auslandsjahr in den USA mit CAMPS International
© Julia Schiller

Programmverlauf

1. Anmeldung
Melde dich auf unserer Website camps.de an. Gemeinsam finden wir dann einen Termin für ein persönliches Interview.

2. Persönliches Interview
Jetzt möchten wir dich und deine Eltern bei einem persönlichen Gespräch kennenlernen. Wenn das Interview erfolgreich war senden wir euch ein Vertragsangebot zu.


3. Rücksprache mit deiner Schule
Bitte besprich dein Vorhaben eines High School Aufenthaltes mit deiner Schule.


4. Bewerbung im Ausland
Nun geht es an das Zusammenstellen deiner Bewerbungsunterlagen. Sind deine Unterlagen vollständig, werden sie an die Schule vor Ort und an deine Gastfamilie geschickt.

5. Visumsprozess
Wir senden dir rechtzeitig die nötigen Formulare zu und begleiten dich beim Visumsprozess.

6. Platzierung
Sobald wir die Informationen zu deiner Gastfamilie erhalten, melden wir uns persönlich bei dir. Deine Platzierung erhältst du auf jeden Fall vor deiner Ausreise.

7. Vorbereitungsworkshop
Wir laden euch zu einem unserer Vorbereitungsworkshops ein und besprechen hier alle wichtigen Details vor deiner Ausreise.

8. Orientation
Alle Amerikareisenden haben die Möglichkeit, an unseren Orientation Days in New York (bei Schulstart im Sommer) teilzunehmen. In New York erwartet dich ein Besuch des "Top of the Rock" mit Blick auf die N.Y. Skyline, ein Boat Trip zur Freiheitsstatue und Shopping an der 5th Avenue. Nutze die Gelegenheit deinen High School Aufenthalt mit einem Abenteuer in New York zu beginnen. Am Ende der Orientation bringen wir dich zum Flughafen und verabschieden dich in Richtung deiner neuen Heimatstadt.

9. Auslandszeit
Jetzt kannst du endlich deine Erfahrungen im Ausland sammeln! Und vor allem: Genieße die Zeit!

Finanzierungsmöglichkeiten

Wenn du planst, als Austauschschüler einige Zeit im Ausland zu verbringen, hast du gegebenenfalls Anspruch auf finanzielle Unterstützung nach dem BAFöG (Bundesausbildungsförderungsgesetz).
Die Unterstützung beträgt maximal 465,- Euro pro Monat, mit einem zusätzlichen Reisekostenzuschuss von 500,- € bei einem Aufenthalt in Europa und 1.000,- € bei einem Aufenthalt außerhalb Europas.
Das BAFöG solltest du ca. 6 Monate vor deiner Ausreise beantragen.

Außerdem bieten einige Schulbehörden Förderungsmöglichkeiten für Schüler des jeweiligen Bundeslandes an. Schüler aus Hamburg könnten beispielsweise von der Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung eine Förderung erhalten. Informiert euch hier!

Weitere Informationen zu dieser Organisation gibt es auf ihrer Webseite.

Leistungen
Flug und Versicherung
Hin- und Rückflug
Begleiteter Gruppenflug
Gruppenflug
Versicherungspaket
Seminare
Vorbereitung
Nachbereitung
Orientierungstreffen im Gastland
Rabatte
Rabatt bei Benennung einer Gastfamilie
Rabatt eigene Aufnahme
Geschwisterrabatt
Weitere Leistungen
Stipendienchancen
Alumni-Netzwerk
Wahlmöglichkeiten (gegen Aufpreis)

Bewertungen ehemaliger Teilnehmender dieses Schüleraustauschprogramms

Hier findest Du echte Bewertungen ehemaliger Teilnehmender dieses Austauschprogramms. Weitere Informationen zu unseren Richtlinien.

Lena, 27.06.2019

Gastfamilie
Schule
Land
Betreuung
Nachbereitung
Vorbereitung
Gesamtbewertung

Programmjahr: 2016

Von Anfang an habe ich mich bei Camps International super aufgehoben gefühlt. Der Kontakt war immer sehr persönlich und familiär, es wurde einem außerdem immer sehr schnell bei Fragen oder Problemen weitergeholfen. Alle Mitarbeiter waren wirklich verständnisvoll und herzlich.

Ich war für 10 Monate in den USA, genauer gesagt in Mississippi, und es war eine wirklich tolle Zeit, an die ich mich noch immer gerne erinnere. Die Schule in Amerika sowie meine Gastfamilie waren toll und ich halte mit einigen Freunden dort immer noch Kontakt. Der Vorbereitungsworkshop vor der Ausreise sowie das Returneewochenende nach dem Auslandsjahr waren wirklich gut organisiert und haben jeweils sehr viel Spaß gemacht. 

Alles in allem kann ich Camps jedem ans Herz legen, der überlegt ein Auslandsjahr zu machen! 

Anja, 21.03.2019

Gastfamilie
Schule
Land
Betreuung
Nachbereitung
Vorbereitung
Gesamtbewertung

Programmjahr: 2014

Nach der Orientation in New York gings dann los nach Texas. Ich weiß was ihr jetzt denkt.. Texas? Da wo sie auf Pferden zur Schule reiten? Auch ich ging mehr oder weniger mit Vorurteilen in den „Wüstenstaat“, welche sich ganz schnell nach der Ankunft als Lügen entpuppt haben. Ich gestehe, man muss dazu auch sagen, dass ich in der Hauptstadt Austin gelebt habe, aber trotzdem ist Texas sehr viel grüner als man es erwartet. Im Endeffekt kann ich mir keinen besseren Staat als Texas für ein Auslandsjahr vorstellen. Da Texas mal ein eigenes Land war und erst als einer der letzten Staaten den united States zugetreten ist, ist der Texas Stolz nochmal eine nummer Größer, als der USA Stolz ja sowieso schon ist (und das soll was heißen). „Lucky to be American. Blessed to be Texan.“ Naja genug von Texas geschwärmt.. Kommen wir zu meiner Gastfamilie. Wie das Camps Team ja  immer so schön sagt :”Gastfamilien kommen in allen Formen und Farben” und, dass es halt nicht nur die Mutter, Vater, Sohn, Tochter Konstellation gibt, so wars auch bei mir. Meine Gastfamilie bestand aus einer alleinstehenden Frau um die 50 Jahre. Und es war eines der tollsten Jahre meines Lebens.

Sara, 21.03.2019

Gastfamilie
Schule
Land
Betreuung
Nachbereitung
Vorbereitung
Gesamtbewertung

Programmjahr: 2008

CAMPS International hat mich super beraten und vorbereitet auf meinen Auslandsaufenthalt in den USA. Auch währenddessen wurde ich immer unterstützt und begleitet. Ich würde CAMPS besonders auf Grund der persönlichen Nähe und erstklassigen Betreuung jedem weiterempfehlen. 

Vivienne , 04.02.2019

Gastfamilie
Schule
Land
Betreuung
Nachbereitung
Vorbereitung
Gesamtbewertung

Programmjahr: 2016

Ich bin Camps unglaublich dankbar für deren Unterstützung sowohl vor meinem Ausland wie auch während dessen und danach. Ich habe mich immer wohl und willkommen gefühlt, wenn ich bei Camps vor Ort war oder mit ihnen am Telefon gesprochen habe. Sie hatten immer ein offenes Ihr für mich und könnten mir sofort behilflich sein! Ohne Camps hätte ich nie so eine wundervolle Zeit gehabt. Ich habe zu 100% eine „zweite Familie“ in den USA, die ich nie wieder vergessen werden! Meine Zeit in den USA war unbeschreiblich und ich würde all die Erfahrungen die ich dort gesammelt habe gegen nichts auf der Welt eintauschen wollen!

 


Bewerte Deinen Schüleraustausch

Gib hier deine Daten und deinen Freischaltungscode ein. Du hast noch keinen Code? Dann wende dich an die Organisation, mit der du im Ausland warst.



Bitte hier nur den Vornamen angeben (wird ausgespielt).
Bitte hier nur den Nachnamen eintragen (wird nicht ausgespielt).
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar.
Bitte die Jahreszahl des Programmes eintragen (z.B. 2018).
Geben Sie hier den Kommentar-Freischaltungscode ein, den Sie als TeilnehmerIn erhalten haben. Sie können nur mit einem gültigen Code und nur für das Programm, an dem Sie teilgenommen haben, einen Bewertungskommentar schreiben.
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Gastfamilie ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Schule ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für das Land ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Betreuung im Gastland ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Vorbereitung ab (0 bis 5 Sterne).
Bitte geben Sie eine Bewertung für die Nachbereitung ab (0 bis 5 Sterne).