Schüleraustausch mit Camps International

Schüleraustausch mit CAMPS International

Wir wollten von Anja Hamburg, Marketing Coordinator bei CAMPS International wissen, wie der Schüleraustausch mit ihrer Organisation abläuft.

Marketing Coordinator bei CAMPS International
Anja Hamburg, Marketing Coordinator bei CAMPS International

Welche drei Aspekte machen CAMPS International aus?

Alle CAMPS Mitarbeiterinnen waren selbst für längere Zeit im Ausland, zum Teil schon mit CAMPS International oder kommen selbst aus dem Ausland und leben und arbeiten nun in Deutschland. Daher wissen wir, wie viel Mut und Offenheit es erfordert, diesen Schritt zu wagen.

CAMPS International besteht aus einem eher kleinen Team, welches sich viel Zeit für seine Austauschülerinnen und Austauschschüler nimmt. An den Standorten Hamburg und Berlin ist das CAMPS International Team mit großer Begeisterung und Leidenschaft für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer und ihre Eltern aus ganz Deutschland da und begleitet sie vom ersten Kontakt bis über die Rückkehr hinaus.

Wir organisieren Orientation Days made by CAMPS International in Toronto, Sydney, London und Dublin. Zudem gibt es Orientations in New York, San José, Córdoba, Kapstadt, Barcelona, Mailand, Oslo, Kopenhagen und Paris, die von unseren Partnerorganisationen veranstaltet werden.

Wie läuft ein Austausch in der Regel ab? 

Wir haben einen Schritt-für-Schritt Plan erstellt, damit unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer immer wissen, welche Schritte noch vor Ihnen liegen und wo sie sich momentan befinden. 

  1. Anmeldung
    Melde dich auf unserer Webseite www.camps.de an. Gemeinsam finden wir dann einen Termin für ein persönliches Interview.
  2. Persönliches Interview
    Jetzt möchten wir dich und deine Eltern bei einem persönlichen Gespräch kennenlernen. Wenn das Interview erfolgreich war, senden wir euch ein Vertragsangebot zu.
  3. Rücksprache mit deiner Schule
    Bitte besprich dein Vorhaben eines High School Aufenthaltes mit deiner Schule.
  4. Bewerbung im Ausland
    Nun geht es an das Zusammenstellen deiner Bewerbungsunterlagen. Sind deine Unterlagen vollständig, werden sie an unseren Partner, die Schule vor Ort und an deine Gastfamilie geschickt.
  5. Visumsprozess
    Für die Programmländer außerhalb der Europäischen Union benötigst du einen gültigen Reisepass und ein Visum. Wir senden dir rechtzeitig die nötigen Formulare zu und begleiten dich beim Visumsprozess
  6. Platzierung
    sobald wir die Informationen zu deiner Gastfamilie und Schule haben, melden wir uns persönlich bei dir. Deine Platzierung erhältst du auf jeden Fall vor deiner Ausreise.
  7. Vorbereitungsworkshop
    Wir laden dich und deine Eltern zu einem unserer Vorbereitungsworkshops ein.
  8. Orientation
    In New York, Toronto, Sydney, Dublin und London kannst du an den Orientations von CAMPS International teilnehmen. Auch in allen anderen Ländern hast du die Möglichkeit an Einführungstagen je nach Wunschland in Barcelona, Mailand, Paris, Córdoba, San José, Kapstadt, Oslo oder Kopenhagen teilzunehmen. Diese werden dort von unseren Partnern durchgeführt.
  9. Auslandszeit
    Jetzt kannst du endlich deine Erfahrungen im Ausland sammeln! Wir freuen uns natürlich, wenn du uns während oder nach deinem Aufenthalt Fotos, Videos und Berichte zuschickst. Genieße die Zeit!
  10. Returnee Meeting
    Nach deiner Rückkehr laden wir dich zu unserem Returnee Meeting ein, um deine Geschichten zu hören.

Wie begleitet Ihr Eure Austauschüler*innen im Ausland?

Wir betreuen unsere Schülerinnen und Schüler im Gastland mit Hilfe von unseren Partnerorganisationen und deren lokalen Koordinatoren, die in der Nähe der Teilnehmerin oder des Teilnehmers wohnen. Außerdem werden sowohl die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als auch die Eltern hier in Deutschland weiterhin von CAMPS International begleitet.

Bietet Eure CAMPS International Stipendienprogramme an und wie kann man sich darauf bewerben?

CAMPS International bietet in Kooperation mit dem Deutschen Fachverband High School e.V. (DFH) ein Stipendium im Wert von 5.000€ für das Schuljahr oder Schulhalbjahr 2021/2022 an.
Voraussetzungen: 15 bis 18 Jahre, mindestens drei Jahre Englisch als Unterrichtsfach, hohe Motivation für einen Auslandsaufenthalt, Notendurchschnitt von 2,0 oder besser und soziales Engagement. Der DFH nimmt ab sofort Bewerbungen entgegen. Weitere Informationen zur Bewerbung und den Bewerbungsschluss findet ihr auf www.camps.de.      

Was ist aus Eurer Sicht der größte Vorteil eines Schüleraustauschs, auch gegenüber anderen Austauschformaten z.B. nach der Schule?

Während eines Schüleraustausches werden die Austauschschülerinnen oder Austauschschüler in eine komplett neue Kultur abtauchen. Da unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Gastfamilien wohnen haben sie die Chance neben einer neuen Kultur auch neue Traditionen hautnah mitzuerleben. Oftmals werden Feste wie Weihnachten, Thanksgiving, St. Patricks Day und der eigene Geburtstag vielleicht das erste Mal oder auf eine andere Art und Weise gefeiert. Diese Erfahrung, die die Jugendlichen in einer völlig neuen Umgebung machen, kann man so nach der Schule nicht erleben. Als junger Mensch bekommt man nach einem Schüleraustausch einen anderen Blick auf die Welt. Die gesammelten Erfahrungen können dabei nicht nur die persönliche Weiterentwicklung, sondern vielleicht sogar die berufliche Laufbahn prägen.

Hast Du noch eine nette Geschichte aus dem Büroalltag von CAMPS International, die du mit uns teilen willst?

Wir lieben es, wenn unsere Returnees uns besuchen kommen. Ob in unserem Büro oder bei unserem Messestand, wenn wir am Wochenende unterwegs sind. Gerade vor zwei Wochen kam uns ein Returnee im Büro besuchen der letzten Sommer aus seinem Auslandsjahr in den USA aus Kansas wiedergekommen ist. Er ist das dritte Kind aus der Familie, das mit uns im Ausland war. Er war mit seinem Vater auf dem Weg zum Mittagessen bei einem Italiener bei uns um die Ecke und hat ganz stolz seinen CAMPS Hoodie getragen. Als wir gefragt haben was bei ihm in den Osterferien ansteht, hat er mit strahlenden Augen erzählt, dass er morgen früh in die USA zu seiner Gastfamilie fliegt, um sie wieder zu besuchen. Außerdem hat er angeboten, dass er unsere Follower auf Instagram durch ein Takeover auf unserem Account ein bisschen mitnimmt und zeigt, wo er gewohnt hat und auf welche Schule er ging.

Es bereitet uns als CAMPS International Team so viel Freude die Entwicklung unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom ersten Beratungsgespräch, über ihre Auslandszeit, auf unserem Returnee Meeting und später bei Praktika oder Besuchen bei uns im Büro mit zu erleben und in unserer kleinen CAMPS Family aufzunehmen. 

Vielen Dank für das Gespräch.

 Du interessierst dich für den Schüleraustausch? 

Banner Schüleraustausch Programme
© AJA