Dein Stipendium für den Schüleraustausch

Du möchtest das Abenteuer Ausland wagen und an einem Schüleraustausch teilnehmen, weißt aber nicht, woher du das Geld dafür nehmen sollst? Eine gute Möglichkeit, ein Auslandsjahr zu finanzieren, ist ein Stipendium.

Austauschorganisationen, Verbände, Stiftungen, Unternehmen, der Deutsche Bundestag und viele Bundesländer vergeben Stipendien für den Schüleraustausch. Hier geben wir dir einen Überblick:

Ein Stipendium von deiner Austauschorganisation

Es gibt über 100 Austauschorganisationen, viele davon vergeben ein Stipendium für ein Auslandsjahr in den USA, England, Kanada, Neuseeland und in vielen weiteren Ländern. Such dir deine Wunschorganisation aus und informiere dich, welche Stipendien sie vergibt.

Gemeinnützige Organisationen besitzen meist ein größeres Stipendienvolumen als kommerzielle. Hier ist die Chance auf ein Stipendium also oftmals höher.

Ein Vollstipendium für die USA: Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP)

Eines der größten Stipendienprogramme ist das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestags. Seit 1983 haben hier jedes Jahr Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige die Möglichkeit, ein Auslandsjahr in den USA zu verbringen.

Der Deutsche Bundestag übernimmt die Reise- und Programmkosten sowie die notwendigen Versicherungskosten, während mehrere Austauschorganisationen das Programm durchführen.

Ein Stipendium von Verbänden

Auch Verbände bieten Stipendien für ein Auslandsjahr an:

Der Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch (AJA) vergibt jedes Jahr AJA-Stipendien im Wert von bis zu 100.000 Euro für alle Jugendlichen, unabhängig von Bildungsgrad und finanziellem Hintergrund.

Der Deutsche Fachverband High School e.V. (DFH) vergibt jedes Jahr dreizehn Stipendien im Wert von 130.000 Euro. Der DFH fördert damit Schülerinnen und Schüler mit besonderen persönlichen und schulischen Voraussetzungen.

Ein Stipendium von Stiftungen

Ein Stipendium von einer Stiftung erhältst du, wenn du zu einer bestimmten Zielgruppe gehörst oder deinen Austausch in einer bestimmten Region verbringen möchtest.

So vergibt zum Beispiel die Kreuzberger Kinderstiftung Stipendien speziell für Mittel- und Realschüler. Bei der Stiftung Mercator kannst Du ein Stipendium für einen Schüleraustausch in der Türkei und in China bekommen.

Ein Stipendium von Firmen

Verschiedene Firmen in Deutschland bieten ein „Mitarbeiterkinder-Stipendium“ für Schüleraustausch an. Auf ein solches Stipendium können sich Jugendliche bewerben, wenn mindestens ein Elternteil bei der jeweiligen Firma arbeitet.

Frag doch mal in der Firma deiner Eltern nach, ob sie ein Stipendium für ein Auslandsjahr anbietet.

Ein Stipendium deines Bundeslandes

Einige Bundesländer bieten Schülerinnen und Schülern kurzfristige Austauschprogramme an, zum Teil auch mit Stipendien:

Baden-Württemberg

Bayern

Brandenburg

Hamburg

Hessen

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen und

Schleswig-Holstein

Weitere Stipendien

Wir haben dir hier eine Auswahl verschiedener Stipendien aufgezeigt. Es gibt aber noch mehr: Eine Auflistung weiterer Stipendien findest du in der Datenbank des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unter www.stipendienlotse.de.

Tipps für die Bewerbung auf ein Stipendium

Wenn du dich auf ein Stipendium im Schüleraustausch bewerben möchtest, dann plane genug Zeit dafür ein. Ein Stipendium bekommst du nicht einfach so, du musst auch etwas dafür tun: Motivationsschreiben anfertigen, Referenzschreiben einholen oder geforderte Dokumente besorgen – für jedes Stipendium gelten andere Bedingungen.

Wir empfehlen dir, dich bereits ein Jahr vor deiner geplanten Abreise auf ein Stipendium zu bewerben. Bewirb dich aber bitte nicht auf zu viele Stipendien gleichzeitig. Du hast damit einen großen Arbeitsaufwand – und du verbaust anderen die Chance auf ein Stipendium, wenn du vielleicht zwei Zusagen bekommst und ein Stipendium absagen musst, das dann nicht mehr vergeben werden kann.

Weitere Tipps für die Bewerbung gibt dir Sabine Stedtfeld, Teamleitung Schüleraustausch weltweit  bei der Organisation Experiment e.V. in einem Interview mit austauschjahr.de.

Und wenn es mit dem Stipendium nicht klappt?

Du solltest unbedingt auch überprüfen, ob für dich das Schüler-BAföG in Frage kommt. Schüler-BAföG kannst du im Übrigen auch mit einem Stipendium kombinieren. 

Sollte es mit dem Stipendium und auch mit dem Schüler-BAföG nicht klappen, dann bedeutet das noch nicht das Ende deines Traums vom Auslandsjahr. Bei der Finanzierung kannst du kreativ werden: Von Crowdfunding über Jobben bis hin zu einem persönlichen Förderkreis aufbauen ist alles möglich.

Wir wünschen dir viel Glück bei der Bewerbung!