Schüleraustausch mit Kulturwerke

Schüleraustausch mit Kulturwerke Deutschland

Ungefähr 300 junge Menschen sammeln jedes Jahr mit Kulturwerke Deutschland Auslandserfahrungen in Europa oder Ländern wie USA, Australien, Kanada, Neuseeland sowie Costa Rica. Die Organisation, mit Sitz in Würzburg bietet neben Schüleraustausch auch Sommer-Camps, Sprachreisen, Work and Travel, Auslandspraktika und Internatsaufenthalte an. Wir haben Wiebke Bender, Kundenbetreuerin für den Bereich Kanada bei Kulturwerke Deutschland gefragt, was einen Schüleraustausch mit ihrer Organisation ausmacht. 

Schüleraustausch mit Kulturwerke: Wiebke Bender
Wiebke Bender, Kundenbetreuerin für den Bereich Kanada bei Kulturwerke Deutschland

Welche drei Aspekte machen Kulturwerke aus?
An erster Stelle steht bei uns die Begeisterung für das was wir tun. Schüler:innen die unvergessliche Erfahrung eines Auslandsaufenthaltes zu ermöglichen ist dabei unser größter Ansporn. Dies liegt unter Anderem daran, dass die meisten unserer Mitarbeiter:innen selbst Auslandserfahrung mitbringen, wodurch sie die Lage der Interessent:innen besonders gut nachvollziehen können und wissen, um was für ein bereicherndes Erlebnis es sich hierbei handelt. Zudem zeichnen wir uns durch eine zuverlässige Rundumbetreuung aus. Wir begleiten die Jugendlichen durch den gesamten Bewerbungsprozess hindurch, helfen bei der Auswahl der passenden Schule und Gastfamilie sowie bei allen organisatorischen Fragen. Wir sind 24/7 für sie erreichbar, auch während ihres Aufenthaltes im Gastland.

Wie läuft ein Austausch in der Regel bei euch ab?
Das Auslandsabenteuer der Jugendlichen beginnt bei uns in der Regel mit einem unverbindlichen Kennenlerngespräch mit einem Mitglied unseres Expertenteams via Telefon oder Zoom. Anschließend wird gemeinsam herausgefunden, was die Vorstellungen und Wünsche des:der Jugendlichen sind und welche unserer vielen Programmoptionen am besten zu diesen individuellen Bedürfnissen passt. Vom typischen Schüleraustausch USA mit Kulturwerke Deutschland an einer öffentlichen High School bis zur Wahl einer Privatschule oder eines Internates in einem von 14 verschiedenen Ländern ist alles möglich.

Nachdem der:die Jugendliche offiziell in unserem Austauschprogramm angemeldet ist, beginnt die Organisation des Auslandsaufenthaltes. Unsere Expert:innen helfen dabei bei jedem Schritt, von der Erstellung eines Videos für die Gastfamilie, über die Beantragung des Visums, bis hin zur Buchung der Flüge.

Auch während ihrer Zeit im Ausland sind wir für die Teilnehmer:innen rund um die Uhr erreichbar. Wir stellen sicher, dass es ihnen gut geht und begleiten sie, bis sie wieder sicher in Deutschland gelandet sind.

Am besten kann man sich von dem gesamten Austauscherlebnis ein Bild machen, indem man sich anguckt, was unsere Teilnehmer:innen vor Ort selbst berichten, dies geht z.B. hier https://www.instagram.com/kulturwerke.deutschland/

Wie begleitet Ihr eure Austauschüler*innen im Ausland?
Während ihrer Zeit im Ausland ist unser Expertenteam rund um die Uhr für unsere Teilnehmer:innen erreichbar, genau wie qualifizierte persönliche Ansprechpartner im Gastland selbst. Außerdem melden auch wir uns in regelmäßigen Abständen bei den Jugendlichen, um sicherzugehen, dass sie ihre bestmögliche Zeit dort erleben. Um dies zu gewährleisten, werden auch zahlreiche Schulen, die im Rahmen unserer Programme ausgesucht werden können, persönlich von unseren Mitarbeiter:innen vor Ort besucht. Natürlich werden auch die Gastfamilien, die bereit sind die Jugendlichen während ihres Aufenthaltes im fremden Land in ihrem Zuhause aufzunehmen, sorgfältig ausgewählt.

Bietet Kulturwerke Stipendienprogramme an und wie kann man sich darauf bewerben?
Ja, Kulturwerke Deutschland bietet Teilstipendien an. Was die Bewerbung dafür angeht, kommt es bei uns weniger auf die vermeintlich perfekten Attribute, wie tolle Schulnoten an. Stattdessen wird auf die Persönlichkeit und vor allem auf die Begeisterung der Teilnehmer:innen selbst Wert gelegt.

Was ist aus Eurer Sicht der größte Vorteil eines Schüleraustauschs, auch gegenüber anderen Austauschformaten z.B. nach der Schule?
Aus unserer eigenen Erfahrung ist ein Auslandsaufenhalt immer ein einmaliges und bereicherndes Erlebnis. Es spricht allerdings vieles dafür, dieses Abenteuer schon während der Schulzeit anzutreten. Einerseits  profitieren die Teilnehmer:innen natürlich von der starken Verbesserung ihrer Sprachkenntnisse. Noch wichtiger, finden wir, ist allerdings die Möglichkeit der Jugendlichen während ihrer Zeit im Ausland Freunde fürs Leben zu finden, fremde und spannende Kulturen kennenzulernen und an dortigen Traditionen teilzuhaben. Die Momente die sie dort erleben und die Erfahrungen die sie sammeln, werden eine Bereicherung für ihr gesamtes weiteres Leben sein. Deshalb finden wir, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt für unsere Teilnehmer:innen um diese Reise zu wagen.

Hast Du noch eine nette Geschichte aus dem Büroalltag von Kulturwerke, die du mit uns teilen willst?Tatsächlich befindet sich die Kulturwerke Deutschland-Familie gerade im Wachstum und neben unserem Standort in Würzburg bauen wir derzeit einen weiteren Standort in Düsseldorf auf. Wir freuen uns sehr unsere Teilnehmer:innen nun von zwei Orten aus, bei der Verwirklichung ihres Traumes vom Auslandsaufenthalt, unterstützen zu können. Wir sind ebenfalls froh darüber, dass wir gerade trotz des anspruchsvollen Corona-Jahres, das hinter uns liegt, dennoch sämtliche unserer Schüleraustausche ermöglichen können. Dies ist realisierbar da bei uns Teamwork oberste Priorität hat. Als Team stemmen wir nicht nur gemeinsam unseren Umzug, sondern ermöglichen zahlreichen Jugendlichen jedes Jahr ihren Traum von einem sicheren Auslandsabenteuer.

Vielen Dank für das Gespräch.

Mehr Informationen zu Kulturwerke unter https://www.kulturwerke-deutschland.de/

Du interessierst dich für den Schüleraustausch? 

Banner Schüleraustausch Programme
© AJA

> zur Startseite